swiss sailing league 2021

Die Segelsaison hat überall in diesem Jahr bekanntlich anders stattgefunden als geplant. Bei der Swiss Sailing League wurde auch ein verkürztes Programm gesegelt. Für die zentralschweizer Yacht- und Segelclubs aber mit Erfolg.

Der Segelclub Cham segelte bereits die zweite Saison in der höchsten Liga und zeigte eine hervorragende Leistung. Mit einem 7. Rang in Davos und einem 3. Podestplatz in La Neueville landet der SCC auf dem 4. Schlussrang der Super League und qualifiziert sich damit für die Champions League.

 

In der Challenge League segelten dieses Jahr zwei Clubs aus der Zentralschweiz. Der Yachtclub Luzern zeigte bei beiden Events ihr Können (2. Rang in Lausanne / 4. Rang in Neuchatel) und steigt mit dem 3. Gesamtrang in die Super League auf.

 

Der Segelclub Tribschenhorn klassifiziert sich im Mittelfeld und kann ihren Platz in der Challenge League halten.

 

Für die Junioren wurde Mitte Juli in St.Moritz einen Youth Cup durchgeführt. Am Start mit dabei war der Yachtclub Zug und der Segelclub Cham. Beide Teams konnten bei schönen Segelbedingungen sich im Mittelfeld klassieren. Der SCC segelte auf den 8. Rang und der YCZ auf den 11. Rang von 18 Teams. 

 

Im nächsten Jahr sieht die Clubaufstellung wie folgt aus. Gratulation an alle Segel- und Yachtclub aus der Zentralschweiz.

Champions League: Segel Club Cham

Super League: Segel Club Cham und Yacht Club Luzern

Challenge League: Segel Club Tribschenhorn und Yacht Club Zug


Der Sailing Award 2020 wurde wieder einmal so richtig gefeiert. Über 150 Teilnehmer bekamen im "Theater Casino Zug" einen Einblick in die vergangene Segelsaison, welche mit vielen Erfolgen geprägt war. Auch die Zukunft lässt viele spannende Projekte zeigen und wir sind jetzt schon überzeugt, dass wir im nächsten Jahr wieder an die Erfolge anknüpfen können. Wir wünschen allen eine windreiche Segelsaison.

 

Ein grosses Dankeschön geht an die Sailing Award Sponsoren und den Mitgliedern vom Club Sailfore für die Unterstützung.

 

 

 

Hier gelangen sie zu den Preisträgern und den Fotos.




Gastro Impuls - Hunkeler Gastro AG

18. September 2019

 

Der Club Sail Force besuchte die Firma von Mario Hunkeler, welche er in 3. Generation führt. Wir durften spannende Informationen über die Herstellung und Vielfalt der Produkte erfahren. Weiter erzählte uns Mario über die Veränderung der Märkte und wie sie darauf reagieren. Die Firma Hunkeler Gastro AG hat tolle Produkte welche für jedermann, auch für den Privatbereich, via Webshop und Ausstellung zu kaufen sind. 

 

Anschliessend genossen wir ein köstliches Mittagsmenü im Restaurant Aqua. Zu den Bildern vom Event.

 

www.gastroimpuls.ch



Sommerrückblick der Segler

Es wurde weltweit viel gesegelt, es fanden Welt-, Europa- und Schweizermeisterschaften statt. Hierzu eine Auflistung mit den Erfolgen.

 

Opti EM: Samuel Berther 47. Rang von 176 Optimisten

 

420er JEM:

In der Open Wertung wurden Samira und Natascha Rast 43. von 92 Teilnehmern. Bei den U17 belegte Maxim Dneprov und Luis Zimmerli den 16. Rang von 40 Booten und Malin Karlsson und Myrlin Tappolet den 29. Rang.

 

420er WM:

Samira und Natascha Rast segelten sich auf den hervorragenden 12. Schlussrang von 73 Teilnehmern. Achille und Elliot  wurden 48., 3. Rang im Silverfleet von 89 Boote. Malin Karlsson und Myrlin Tappolet belegten den 24. Rang von 66 Boote in ihrem Feld.

 

ISAF Youth Worlds in Gdyna Polen: 

Zwei Teams aus der Zentralschweiz mit dabei, dies hatten wir noch nie. Achille und Elliot warn an Anfang auf Podestkurs und klassierten sich am Schluss auf dem super 11. Schlussrang von 30 Boote. Samira und Natascha Rast zeigten ihr Können und bewiesen ihre Stärten und ersegelten den 7. Schlussrang von 24 Boote.



sAMUEL bERTHER QUALIFIZIERT FÜR em

In diesem Jahr hat sich als einziger Zentralschweizer "Samuel Berther" für eine grosse Meisterschaft qualifiziert. Er wird an der Europameisterschaft in Crozon-Morgat (Frankreich) vom 22 -29 Juni 2019 teilnehmen.

 

Wir gratulieren dir recht herzlich zur Qualifikation und wünschen eine gute Vorbereitung und erfolgreiche EM.

 

Weitere Infos werden Ende Juni folgen. 

 

Eventhomepage

 



Slot-car Racing bei Fredi Huwiler

Wir erlebten ein Rennfeeling im Massstab 1:24 bei Fredi Huwiler in Nebikon. Hier befindet sich die erste digitale Slotcar-Bahn der Schweiz. Der Segler, Autorennfahrer und Slotcar-Meister hat diese riesige Rennbahn eigenständig gebaut und führte uns durch das spezielle Abendprogramm. Neben dem feinen Essen zeigten wir alle (16 Teilnehmer) unser Fingerspitzengefühl beim Bremsen und Gas geben auf der Rennstrecke. Nach ein paar Trainingsrunden ging es zu den Qualirennen und dann zu den Finals.

Gewonnen wurde die Meisterschaft durch Cédric Herzog vor Samuel Rabensteiner und Philippe Erni.

 

Hier geht es zu den Bilder.



Opti - Coupe Internationale de Printemps

 

Ein weiterer Podestplatz!!

 

Damian Berther aus dem Segeclub Cham segelte an der Selektionsregatta in La Rochelle auf den 2. Schlussrang von 126 Optis. Er zeigte eine super Leistung über alle 13 Rennen. Weiter so...

 

Hier geht es zur Rangliste.



420er mit top Leistungen in Marseillan

Unsere Zentralschweizer zeigten an der Selektionsregatta vom 17-21. April 2019 in Marseillan eine Glanzleistung.

Maxim Dneprov & Luis Zimmerli segelten mit einer konstanten Leistung auf den 2. Podestrang. Achille Casco & Elliot Schick verpassten das Podest knapp und beendeten die Regatta auf Rang 4. Die Geschwister Natascha & Samira Rast sind als bestes Frauen-Team auf Rang 7. Am Start waren 76 Teams aus 3 Nationen und es wurden 12 Rennen gesegelt.

 

Link zur Rangliste



Besichtigung "CHÄS CHÄLLER" LUZERN

25. März 2019 - Der Club Sail Force im "Chäs Chäller" Luzern

 

Bei einem Apero besichtigten wir den denkmalgeschützten «CHÄS CHÄLLER» von Roland Lobsiger mitten in einem  luzerner Bergstollen von 1986, welcher sich unter dem Gütsch befindet. Roland Lobsiger verfügt ein unglaubliches Wissen eines enzyklopädischen Käsegelehrten.

Im Anschluss genossen wir ein Chäs und Geschwellti deluxe in der Taverne "zur alten Münz". 25 Käsesorten, dazu feinste 'Gschwellti', Konfit und Früchtebrot rundeten das Nachtessen ab. Es war ein voller Genuss!

 

Hier geht es zu den Bilder.



Sailing award 2019

Der Sailing Award 2019 wurde wieder einmal so richtig gefeiert. Über 150 Teilnehmer bekamen im "Theater Casino Zug" einen Einblick in die vergangene Segelsaison, welche mit vielen Erfolgen geprägt war. Auch die Zukunft lässt viele spannende Projekte zeigen und wir sind jetzt schon überzeugt, dass wir im nächsten Jahr wieder an die Erfolge anknüpfen können. Wir wünschen allen eine windreiche Segelsaison.

 

Ein grosses Dankeschön geht an die Sailing Award Sponsoren und den Mitgliedern vom Club Sailfore für die Unterstützung.

 

Hier gelangen sie zu den Fotos vom Anlass.



 

2018 /

 

2019 /